Pflanzen-Traum Ihr Konto  Warenkorb  Kasse  
  Startseite » Katalog » Tabak - Anzucht - Tabakpflanzen Ihr Konto  |  Warenkorb  |  Kasse   
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um ein Produkt zu finden.
erweiterte Suche
Shop - Kategorien
Astilbe (1)
Auberginen (3)
Bambus
Bergenie (1)
BIO Samen (39)
Chili Pflanzen (11)
Chili Samen (43)
Dekoration (24)
Erdbeere, Jungpflanzen (1)
Feige
Frauenmantel (1)
Geißbart (1)
Gemüsesamen-> (51)
Habichtskraut, Staude (3)
Herbst (2)
Heuchera (1)
Johanniskraut (3)
Knöterich (1)
Kraut der Unsterblichkeit (2)
Kräuter (2)
Lavendel (2)
Lorbeer (1)
Mädchenauge (4)
Mais (3)
Melone (4)
Minze (11)
Mutterkraut (3)
Olivenbaum (2)
Oregano (3)
Paprika (8)
Rosmarin (1)
Salbei (3)
Samen-> (89)
Sedum (1)
Stevia (1)
Tabak Pflanzen (33)
Tabak Samen (27)
Thymian (2)
Tomaten Pflanzen (13)
Tomaten Samen (26)
Waldmeister (1)
Zimmergewächshaus (14)
Zimmerknoblauch (1)
Zitronenmelisse (1)
Zubehör (29)
Zucchini (4)
Neue Produkte Zeige mehr
Endivie Diva, Cichorium endivia L., Bio Samen Bingenheimer, Demeter
Endivie Diva, Cichorium endivia L., Bio Samen Bingenheimer, Demeter
2.59EUR
Informationen
Liefer- und
 Versandkosten

Privatsphäre
 und Datenschutz

Unsere AGB's
Kontakt
Impressum
Tabak - Anzucht - Tabakpflanzen Tabak - Anzucht - Tabakpflanzen

Kurzanleitung Anzucht Tabakpflanzen


Aussaat: März bis Juni

Keimung: 1-2 Wochen bei 18 Grad

Pflanzung: Mitte Mai bis Ende Juli

Ernte: Juli bis Anfang Oktober


Tabak Jungpflanzen 5cmTabakpflanzen brauchen viel Licht und Wärme. Die Pflanzen vertragen keinen Frost. Tabak wächst am besten in handelsüblicher Blumenerde, bzw lockeren, normalen Gartenboden.

Aussaat


Tabak einige Zeit nach der KeimungDer Aussaattermin richtet sich nach der Lage und dem Klima. Wichtig ist, das es 8 Wochen nach der Aussaat keinen Bodenfrost mehr gibt. Wer ein Gewächshaus hat, kann bei ungünstiger Witterung die Pflanzung in den Garten herauszögern oder die Anzucht in Kübeln machen. Man kann auch in Etappen säen. Tabaksamen in einer Saatschale mit Anzuchterde aussäen. Die Samen nur leicht andrücken und nicht mit Erde bedecken (Lichtkeimer). Den Boden bis zur Keimung nach 6-10 Tagen immer leicht feucht halten (Pflanzensprühflasche). Der Boden braucht eine Temperatur von 18-20 Grad. Da die Samen und die winzigen Keimlinge viel Licht brauchen, sollte man die Saatschale auf die Fensterbank stellen, allerdings nicht in die direkte Sonne. Wenn die Pflänzchen 1 cm gross sind und 2 bis 4 Blätter haben, werden sie pikiert..

Pikieren


Tabak pikiert - verpflanzte JungpflanzenMan nimmt die Keimlinge vorsichtig mit einem Pikierstab oder einem kleinen Löffel heraus. Dann werden sie in kleine Töpfe oder eine grössere Kiste umgesetzt. Töpfe/Kiste mit normaler Blumenerde oder Torf-Sand-Mischung füllen und etwas andrücken. Mit einem Stab oder Löffel kleine Löcher in die Erde bohren und die Pflanzen vorsichtig hineinsetzen und mit Erde andrücken. Die nächsten 6-8 Wochen wachsen die Tabakspflanzen. Sie brauchen viel Licht und genügend Wasser. Wenn sie den Topf durchwurzelt haben oder in der Kiste mehr Platz brauchen, werden sie in einen grösseren Topf mit normaler Blumenerde gepflanzt.

Auspflanzen


Tabak - Qualität der Jungpflanzen - gute DurchwurzelungWenn es keinen Bodenfrost mehr gibt (Mitte Mai) können die Pflanzen in den Garten. Sie sollten mindestens 8-10cm hoch sein und ein gutes Wurzelsystem haben. Um das zu erreichen bekommen die Tabakke 1-2 Wochen vor dem Auspflanzen weniger Wasser. Gepflanzt wird in einem Abstand von 40cm x 60cm an einem möglichst windgeschützten Platz. Vor dem Auspflanzen die Tabakspflanzen noch einmal gut wässern und danach gut angiessen. Bei einer Anzucht im Kübel sollte dieser mindestens 40cm Durchmesser haben.



Pflege


Tabak Jungpflanze - FreilandTabak braucht Licht, Wärme, Wasser und einen luftigen Boden. 4 Wochen nach dem Auspflanzen werden sie gehackt, indem man Erde an den Stängel anhäufelt. Die Pflanze bildet dort neue Wurzeln, was ihnen grösseren Halt gibt und mehr Nährstoffzufuhr. Ungefähr 6 Wochen nach dem Auspflanzen hat der Tabak eine Höhe von 30cm erreicht und fängt dann an zu schossen, d.h. er geht in die Höhe. Jetzt sollte er alle 2 Wochen gehackt werden.Ein paar Wochen später werden die ersten Blüten gebildet. Dann wird die Pflanze "geköpft", also der Trieb unterhalb der Blüten abgeschnitten. So kann die Kraft in die Blätter gehen und nicht in die Blüte. Nach dem Köpfen bilden sich kleine Seitentriebe, sogenannte Geize. Auch diese müssen entfernt werden, sie bringen nur kleine Blätter hervor. Ab jetzt fängt die Ernte an.



Tabak Ernte


Tabak Erntezeit Tabakblätter - FreilandDie Ernte beginnt ungefähr 2 Monate nach dem Auspflanzen, dann sind die ersten Blätter auf dem Höhepunkt ihrer Entwicklung. Man erkennt das an einer leichten, aber deutlichen Gelbfärbung am Blattrand, am Blattstängel und an den Blattnerven. Manchmal gibt es auch gelbe Flecken in den Blättern. Das Blatt ist noch frisch, nicht vergilbt oder abgestorben. Die Blätter reifen nach und nach von unten nach oben. Genauso wird auch geerntet, von unten nach oben über einen Zeitraum von ca 6 Wochen. Das Blatt wird seitlich vom Stängel weg abgebrochen. Sind die Blätter reif geht das recht leicht. Niemals die Blättern von oben nach unten abziehen, da man dadurch die Pflanze beschädigt. Die geernteten Blätter legt man zum Antrocknen als kleines Bündel locker übereinander. Die unteren kleinen Blätter (Grumpen) lässt man stehen.. Sie dienen an der Pflanze gelassen zum Schutz gegen Austrocknung. Die ersten 3-5 Blätter danach sind die Sandblätter, die im Schatten gewachsen sind und recht mild. Manche betrachten diese Blätter als minderwertig und ernten sie nicht, aber sie haben ein intensives Aroma. Als nächstes werden die Mittelblätter reif, auch wieder 3-6 Blätter. Zusammen mit den folgenden Oberblättern machen sie den Hauptbestandteil der Ernte aus. Als letztes kommt der Nachtrieb, die letzten kleineren Blätter. Diese reifen meistens nicht ganz aus und sind sehr kräftig. Sie kann man eventuell als Untermischung gebrauchen. Insgesamt erntet man von einer Pflanze um die 20 Blätter.



Tabak Trocknung - Fermentieren


Tabak Trocknung - FermentierenTabak muss langsam an der Luft trocknen. Dazuwerden die geernteten Blätter an einen luftigen, kühlen, dunklen und regengeschützten Ort gehängt. Am besten ist eine zugige Scheune, Carport oder nicht isolierter Dachboden. Es sollte jedenfalls etwas feucht sein. Man fädelt die Blätter auf. Dabei dürfen sie nicht aneinander kleben, sonst können sie schimmeln. Dort lässt man die Tabakblätter einige Wochen trocknen. Bei dieser Trocknung werden pflanzeneigene Stoffe abgebaut wie Zucker und Eiweiss.


Tabak BlüteTabak ErntezeitTabak Trocknung
Tabak
Weiter
Warenkorb Zeige mehr
0 Produkte
Pflanzen-FAQ
Infoseiten
Herbstzeit
Zimmer-Gewächshaus
Mini-Gewaechshaus

Minze
Tabak Kurzanleitung
Tabak Aussaat
Tabak Anzucht
Thymian
Tomaten - Anleitung
Pflanzen Blütezeit
Pflanzen-Galerie
Downloads
Katalog
Anleitungen

Samen
Saatgutreinigung

BIO SAMEN
Bestseller
01.Tabak Samen Virginia Nicotiana tabacum
02.Marokkanische Minze Marokko Mentha spicata var. Crispa
03.Anzuchtplatte Quick Pot 77er Mehrweg
04.10 Tabak Pflanzen Mischung Nicotiana tabacum
05.Untersetzer für Anzuchtplatte Bewässerungswanne Quick Pot
06.Tabak Samen Badischer Geudertheimer Nicotiana tabacum
07.Tabak Samen Burley Nicotiana tabacum
08.Tabak Samen Pergeu Nicotiana tabacum
09.Tabak Samen Rot Front Nicotiana tabacum
10.Geschenk, Tabaksamen, Anzuchtset, Aussaat-Set
Bewertungen Zeige mehr
Anzuchtplatte Quick Pot 150er Mehrweg
Sehr schnelle Lieferung.Pflan-
zen waren in einem sehr guten Z ..

5 von 5 Sternen!
Sprachen
Deutsch
Währungen

Copyright © 2014 Pflanzen-Traum
Powered by osCommerce

bei kelkoo gelistet